Montag, 11. Februar 2013

Neues Projekt


Ich hatte es angedeutet: es gibt ein neues Projekt. Angefixt von diesem Bericht mit Video wollte ich unbedingt mal ausprobieren, wie mir das Stricken so liegt. Ich habe noch in grauer Erinnerung, dass mir meine Omi früher - als Kind - das Stricken gezeigt hat und dass ich da kleine Schals für meine Puppen gemacht habe. Dieser Gedanke hat mich bestärkt. ;-)

Das Ziel war schnell gesteckt: Ich stricke mir einen Loop! Nach und nach trudelten hier die Pakete ein: Nadeln von Junghans, Wolle von Wolle Rödel und ein Buch mit DVD ('Stricken basics'). Bald war klar, dass ich ein anderes Muster stricken wollte, als das im Video vorgestellte. Mein Favorit: Patentmuster mit passendem Patentrand. Total easy! %-)) Nach einigem Haareraufen nahm das Ganze Struktur an und so zeige ich euch hier mal das erste vorzeigbare Modell, das ich dann hoffentlich vollenden werde...

 

27 Maschen sehen anfangs ziemlich mickrig aus, durch das Vollpatent-Muster wird es dann aber recht voluminös. Das sind übrigens 12mm-Stricknadeln, 15er waren mir für den ersten Versuch zu gewagt. :-)

Kommentare:

Annette hat gesagt…

Liebe Steffi,
willkommen im Kreis der Strickerinnen :-)
Ein schöner Loop wird das, gefällt mir gut. Viel Spaß beim Stricken wünscht Dir
Annette

Yogini hat gesagt…

Ich danke dir, liebe Annette! Schön dass wir uns mal wieder begegnen. :-)

Floral-Frame hat gesagt…

Egal, ob du Seifen siedest, oder dich anderen Hobbys widmest.. es macht einfach Spaß, deine Texte zu lesen. So hoff ich auf weitere Blogeinträge, auch wenn die schönen Seifen erstmal nicht mehr die Hauptrolle spielen.

Liebe Grüße, Nicola

Yogini hat gesagt…

Oh... Danke Nicola. :-)