Sonntag, 3. Februar 2013

Erwachen


Nach einem Monat im Winterschlaf erwache ich langsam wieder. Diese Phase der Erholung habe ich sehr genossen. Ich bin zwar jeden Tag zur Arbeit gegangen – neu ist jedoch, dass ich mein Seifengeschäft auf Eis gelegt habe. Die Doppelbelastung ging mir im vergangenen Jahr ziemlich an die Substanz und so habe ich mich – nach vielem Abwägen – vorerst gegen My Daily Soap entschieden. Ich genieße die neu gewonnene Freiheit und freue mich darauf, neue Projekte in Angriff zu nehmen und hier (endlich mal wieder) davon zu berichten. Ich habe für mich gelernt, dass Arbeit nicht alles ist – auch wenn sie Spaß macht - und dass es wichtig ist, die aktuelle Lebenssituation immer wieder zu prüfen und sich selbst zu fragen – bin ich noch glücklich? Wenn die Antwort nein lautet, sollte man mutig sein. Mutig, etwas zu ändern.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

Eure Steffi


Kommentare:

Seifenbasar hat gesagt…

Oh nein Steffi was ist los?
Aber ich kann es nachvollziehen und verstehen und habe Respekt vor Deiner Entscheidung. Vielleicht magst Du ja dann etwas über Gartenfreuden bloggen, ich würde mich freuen weiter von Dir zu lesen.:-)

Wünsch Dir alles Gute!

Alisavon hat gesagt…

Liebe Steffi, richtig so! Egal in welche Richtung, ob Seifen oder Dies oder Das... Desto mehr man sich rein steigert, verstärkt man auch den Druck auf sich selbst. Lieber alles etwas entspannter angehen lassen. Ein Erkenntnis, die auch ich im letzten Jahr gelernt habe. Freu mich aber weiterhin hier von dir zu hören - egal zu welchem Thema. Lass es dir gut gehen, liebe Grüße, Anke

Seifenfrau hat gesagt…

Liebe Steffi!
du nennst es "Erwachen" und teilst mit, dass du das gewerbliche Sieden stilllegst. Du schreibst es ruhig und klar und so wird es für dich richtig sein. Ein bisschen schade ist es wohl trotzdem - deine Produkte waren immer sehr schön.
Ich wünsch dir alles Gute - und immer klare Entscheidungen.
Liebe Grüße
Gine

Yogini hat gesagt…

Ich dank euch für die netten Zeilen! Es geht mir total gut - das ist wohl ein eindeutiges Zeichen, dass meine Entscheidung richtig war. :-) Ich schließe auch nicht aus, irgendwann mal wieder gewerblich zu sieden, aber dann müssten die Umstände anders sein. @Gine, ich dank dir für das Kompliment. ♥

Liebe Grüße & bis bald
Steffi

sommergarten hat gesagt…

Du musst das machen, was Dir gut tut! Ich denke, Du bist vom "Spaß am Sieden" zum gewerblichen Sieden gekommen. Und vor ein paar Jahren war das alles noch viel übersichtlicher, nicht so anonym. Aber ist der Spaß am Tun noch da?
Ich wünsche Dir, dass Du weiterhin gerne siedest und rührst - aber mit aller Freiheit, die die "Gewerbelosigkeit" bietet und ich würde gerne weiter hier von Dir lesen.
suse

Yogini hat gesagt…

Ich danke dir Suse! Ich freue mich schon sehr darauf, wieder neue Dinge auszuprobieren und dazu gehören auch neue Seifen & Co. :-)
Die ersten Jahre haben mir sehr viel Spaß gemacht und ich bin dankbar für all die Erfahrungen, die ich machen durfte. Im letzten Jahr hat mich dann aber die Kraft verlassen - und es sind wieder andere Dinge im Leben wichtiger geworden.

sommergarten hat gesagt…

... dann bin ich ja mal gespannt, was wir hier zu lesen und zu sehen bekommen!
Ich finde, wenn der Spaß verloren geht und nur noch ein "muss" da ist, dann ist es toll, wenn man nicht gezwungen ist, weiter zu machen.
Deswegen mag ich auch kein Auftragsstricken - da ist mir zu viel "muss" bei und deswegen kann ich Deinen Schritt nachvollziehen.
Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß am Tun!

Silvia hat gesagt…

liebe steffi,
du weisst, ich habe deine seifen sehr gemocht, aber noch mehr gefällt mir deine entscheidung, die du für dich getroffen hast. auch ich habe in dieser beziehung ein lernjahr hinter mir und versuche mir verstärkt auszeiten und ruhepausen einzurichten. druck und müssen ist nicht gut für eine kreative arbeit.
es ist ein neues bewusstsein entstanden.
ich wpnsche dir alles liebe
silvia

goodgirl hat gesagt…

Wichtig ist immer, was dir selbst gut tut! Ich hoffe, dass wir ab und an hübsche Seifchen und Badefreuden von dir hier auf dem Blog bewundern dürfen :).

Yogini hat gesagt…

Ach Mädels, es ist so schön, von euch zu lesen! :-) Und ihr habt vollkommen recht - unter Druck kreativ zu sein ist wirklich schwierig. Was mich zum Schluss regelrecht genervt hat war, dass ich neue Ideen wieder verworfen habe, nur weil das wieder eine Änderung in der Sib., beim BVL usw. bedeutet hätte. Wichtig, aber mit der Zeit auch wahnsinnig anstrengend. Diesen Kopfstress nicht mehr zu haben, genieße ich momentan am meisten. Ein dickes Fell hatte ich noch nie...

Soapmum Kerstin hat gesagt…

Liebe Steffi, wichtig ist rechtzeitig die Bremse zu ziehen, und das hast du gemacht. Ich freue mich auch weiterhin hier von dir zu lesen und mit dem Stricken, hast du ja schon was tolles gefunden. :)
LG
Kerstin