Dienstag, 11. September 2012

Was lange währt...

...wird endlich gut! Hier hatte ich euch von meinem Glocken- rebenprojekt berichtet. Die Pflänzchen wuchsen schnell und tatsächlich meterlang, nur Blüten konnte ich weit und breit nicht entdecken. Nun wurde ich aber doch noch für meine Mühe belohnt - mit diesen tollen Glocken, die sich innerhalb von zwei Tagen violett verfärbt haben. Da die Blüte eigentlich schon Ende Juli beginnen sollte, muss ich nun mal herausfinden, was ich im nächsten Jahr anders machen muss. Den Standort wechseln, düngen (hab ich nicht gemacht) - hat noch jemand einen Tipp oder Erfahrungen mit Glockenreben?

Viele Grüße an euch alle!
Steffi

Kommentare:

Netti hat gesagt…

Meine sind leider nicht so schön geworden und ziemlich mikrig... nicht so schön dicht bewachsen und schon gar keine Blüte. Aber ich gebe nicht auf. Auf ein Neues im nächsten Jahr... LG Netti

Yogini hat gesagt…

Chakka! :-)

Alisavon hat gesagt…

Ich hab keine Ahnung und deswegen keine Tipps geben, aber sie sieht klasse aus. Und die Zeit ist doch ok - im Juli blüht genug anderes... ;o) Liebe Grüße, Anke

miscellanea hat gesagt…

Leider habe ich keinen sehr grünen Daumen. Also wärst Du mit meinen Tipps nicht so gut bedient. Aber diese Blumen sind wunderschön. Wir hatten auch mal eine.
Viele Grüße
Petra