Sonntag, 19. April 2009

Endlich...Konfetti!

Seitdem ich Seife siede, wollte ich eine Konfetti-Seife machen. Aber irgendwie hat sich nie der passende Zeitpunkt ergeben. Heute war es nun soweit. Da ich momentan sehr wenig Kosmetik rühre, hab ich die ganzen Öle, Fette und Buttern aus meinem Vorrat geschnappt und zu einem großen Seifenrezept zusammengebastelt. Eine sehr schöne Art der Resteverwertung. :-) Dann habe ich helle, unbeduftete Seife in Würfel geschnitten und in meine Formen gefüllt:



Dann den Seifenleim angerührt, momentan sieht es noch schön hell aus:



Aber das wird bald ein Ende haben, denn duftmäßig bin ich momentan ziemlich wild auf Schoki, also gab es auch hier einen Restemix aus Dark Chocolate, Vanilla Bean und Vanilla Sugar. Yammi! Die Seife wird nach dem Ausformen in wenigen Tagen braun werden.



Den Duft gut mit der Masse verrühren und ab damit in die vorbereiteten Formen. Gut rütteln und klopfen, damit der Seifenleim auch durch die Würfelschicht bis nach unten durchdringt:



Vier Tage später sieht das Ganze so aus:



Der Seifenblock ist durch einen halben Tag an der Luft schon etwas gedunkelt. Und hier die ersten geschnittenen Stücke:



Und so sieht sie nach vier Wochen aus. So richtig dunkelbraun ist sie leider nicht geworden. Vanilla Bean färbt nicht, das war mir klar, aber von Dark Chocolate hatte ich mir mehr erhofft...Rein duftmäßig finde ich die Mischung aber gut.


Wie bereits erwähnt, steckt in dieser Seife meine "Restesammlung" an Ölen, Fetten und Buttern und die sieht in absteigender Reihenfolge so aus: Sheabutter, Kakaobutter, Mandelöl, Avocadoöl, Kokosfett, Rizi, Mangobutter, Erdnussöl und Olivenbutter.

Dienstag, 14. April 2009

Osterwichteln

Von Lillibelle habe ich ein wunderbares Osterwichtelpaket bekommen. Sonntag wurde endlich ausgepackt:
  • ein supersüßer Osterhasi mit Schlapphut
  • ein Osterherz mit aufgenähtem Hasen, das hing zwei Minuten später an unserer Wohnungstür
  • hübsche Osterservietten
  • ein genialer Froschkönig (zum Küssen, Knautschen und an die Wand klatschen ;-))
  • noch mehr Tags, diesmal in meinem Lieblings-Angel-Love-Design und
  • eine aufwändig verpackte Gute-Laune-Schoki
Dazu gab es mal wieder eine sehr nett geschriebene Karte von der lieben Bärbel. Ich liebe ihre Sachen total und hab mich wirklich riesig über alles gefreut! Danke dir Bärbel!

Freitag, 10. April 2009

Frohe Ostern!

...wünschen Annabelle, die königliche Henne, und Yogini! Genießt das schöne Wetter und die freien Tage! :-)

Donnerstag, 9. April 2009

Wanderpakete


Wie schon erwähnt, habe ich die ganzen Seifen anlässlich der Ankunft zweier Wanderpakete eingepackt. Diese Wanderpakete sind ganz schön hinterhältig: erst lassen sie laaange auf sich warten und dann kommen sie gleich im Doppelpack (wink zu Sylvia ;-))! Und dann immer diese schwierige Entscheidung, was denn nun hier bleiben soll... nun ja, wie ihr seht, habe ich ordentlich zugeschlagen. Tauschen ist einfach schön! :-)

Zu Bild 1:
  • kleine Tasche von Sylvia
  • Tilda-Karten, Tags und zwei Erdbeeren von Lillibelle
  • Mandarinenlikör von NaumiPflaumi
  • "Die Sanfte" - Seife von Annette
  • Ohrschmuck von Butzebärbel
Zu Bild 2:
  • zwei Taschen/Geschenkverpackungen von Iris
  • zwei Windlichter von Biene
  • ein Dinkelkernkissen von otti
  • eine Tilda-Erdbeere von Bärbel
  • eine Filzblume und zwei Schlüsselanhänger von Sylvia
  • einmal Anti-Headache-Balm von Julie
  • ein Perlenarmband von Moni
Alle Dinge sind "mit Liebe gemacht"...ich sage DANKE an alle Künstlerinnen! Und freue mich jetzt schon auf's nächste Mal.

Mittwoch, 8. April 2009

Noch mehr verpackte Seife...


Irgendwie bin ich gerade im Verpackungswahn. Von Salina hatte ich mal selbstgebastelte Tüten aus handgeschöpftem Papier bekommen. Die wurden heute gnadenlos verbraten! Schöne Farben, gell?

Freitag, 3. April 2009

Vorbereitungen

Gestern habe ich mich mal wieder durch meine Seifenvorräte gewühlt. Ich weiß nicht, ob es euch ähnlich geht - ich zumindest vergesse mit der Zeit, was da so alles in meinen Kisten schlummert. Anlass war die Ankunft eines tollen Wanderpakets, aus dem ich so manchen Schatz ergattern konnte. Um das Paket wieder ordentlich auffüllen zu können, habe ich mich also wie wild ans Verpacken gemacht. Und das hat richtig Spaß gemacht!